Sprüche & Zitate zum Thema Reisen

Einige Reisesprüche und Gedanken für dich:

Reisen ist wie ein riesiges Abendteuer, schon kaum bist du aus dem Haus machst du dich auf den Weg zu etwas, was du vorher wahrscheinlich noch nie gesehen hast (besonders, wenn du wohin gehst wo du vorher noch nie warst).

Das ist das Angenehme auf Reisen, dass auch das Gewöhnliche durch Neuheit und Überraschung das Ansehen eines Abenteuers gewinnt.
Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)

Nur Reisen ist Leben, wie umgekehrt das Leben Reisen ist.
Jean Paul (1763 – 1825)


Versuche mit einem „beginners mind“ auf die Reise zu gehen. Es lässt sich nicht alles planen und vorgängig arrangieren. Oder vielleicht lässt es sich das, aber damit wirst du dir ganz viele Überraschungen nehmen. Versuche auch nicht immer und überall Vergleiche zu ziehen. Mit vielem sind wir aufgewachsen, was wir als „normal“ betrachten, aber das ist nicht für jedermann so! Lass dich überraschen und lass dich ein, auf das was kommt…

Der wahre Reisende hat keinen festgelegten Weg, noch will er an ein Ziel.
Lao-tse (4. Jahrh. v.Chr.)

Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen und dass man sich durch keine widrigen Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lasse.
Adolf Freiherr von Knigge (1752 – 1796)

Wer reisen will, muss zunächst Liebe zu Land und Leute mitbringen, zumindest keine Voreingenommenheit. Er muss guten Willen haben, das Gute zu finden anstatt es durch Vergleiche tot zu machen.
Theodor Fontane (1819 -1898)

Manche Leute reisen, um Neues zu sehen; aber sie sehen das Neue leider immer mit alten Augen.
(Charlotte von Kalb)

Und wenn wir die ganze Welt durchreisen, um das Schöne zu finden: Wir müssen es in uns tragen, sonst finden wir es nicht.
(Ralph W. Emerson)


Hast du es auch schon erlebt, dass du mit einer guten Freundin oder einem Freund verreist bist und du dachtest du hättest einen total fremden Menschen vor dir? Im Alltag sind dir ganz viele Eigenschaften der Person gar nie aufgefallen und nun, wo du 24h mit ihr zusammen bist, kommt es dir ganz seltsam vor.

Es gibt kein sichereres Mittel festzustellen, ob man einen Menschen mag oder nicht, als mit ihm auf Reisen zu gehen.
Mark Twain (1835 – 1910)


Und dann noch ein paar ganz kurze, aber umso kraftvollere Gedanken:

Das wichtigste Stück des Reisegepäcks ist und bleibt ein fröhliches Herz.
Hermann Löns (1866 – 1914)

Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben.
Kurt Tucholsky (1890 – 1935)

Die schönste Reise ist die eines Kindes in das Land der Fantasie.
(Ronald Schmid)

So leicht es einem Reisenden fällt, über Grenzen zu gehen, so schwer fällt es ihm, über den eigenen Schatten zu springen.

Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren.

Eine Reise beginnt mit dem ersten Schritt in die richtige Richtung.
(Hawaiianisches Sprichwort)