Als langjähriger Couch-Potato war es sehr schwierig mich aus meiner Wohlfühlzone zu kriegen. Ich versuchte es mit diversen Sportarten und jede scheiterte kläglich bereits nach einigen Wochen weil mir diese oft zu anstrengend waren.

Google sei dank kam ich nach einem Such-Marathon auf Pilates, das schonend für die Gelenke und trotzdem kräftigend sein sollte. Das machte mich neugierig. Mit nur einem Training pro Woche bemerkte ich sehr rasch die positiven Veränderungen. Ich verfügte über eine gesündere Körperhaltung und die Gelenkschmerzen gehörten der Vergangenheit an.

2018 beschloss ich die Ausbildung zur Pilates-Instruktorin zu absolvieren, um auch andere mit diesem Virus zu infizieren. Vielleicht schaffe ich es ja sogar ein paar Sportmuffel aus der Reserve zu locken.

Nebst Pilates ergänze ich mein Training regelmässig durch Yoga, das mir die innere Ruhe und Achtsamkeit verleiht, welche ich in hektischen Zeiten nicht mehr missen möchte.