Meine ersten Erfahrungen mit Yoga habe ich in einem Poweryoga-Kurs im Fitnessstudio gemacht. Durch mehrere Besuche von klassischen Yogalektionen an verschiedenen Orten wurde mir bewusst, dass mir Yoga den nötigen Ausgleich zu meinem beruflichen Alltag gibt, auf physischer wie auch auf mentaler Ebene. Yoga gibt mir ein Gefühl von Zufriedenheit, körperlicher Stärke und Flexibilität sowie innerer Ruhe.

Im Jahr 2017 habe ich mich für ein 200h Teacher Training entschieden mit dem Ziel, mich vertieft mit der Yogaphilosophie auseinandersetzen und mich einer regelmässigen Eigenpraxis widmen zu können. Noch immer fasziniert mich das Zusammenspiel zwischen Bewegung, Atem und geistigem Fokus während der Praxis.

Ich habe Spass am Ausprobieren von verschiedenen Yogastilen und besuche regelmässig Workshops, um Erfahrungen zu sammeln. Am meisten Freude, körperliches Wohlbefinden und geistige Ruhe empfinde ich nach Yogastunden, welche sich einem physisch anstrengenden Yogastil widmen.

Meine Yoga-Ausbildung hat mir gezeigt, wie ich Yoga in meinem Alltag integrieren und es mir in alltäglichen Situationen helfen kann – dies möchte ich in meinem Unterricht weitergeben.

Neben Yoga verbringe ich meine Freizeit in der Natur, insbesondere in den Bergen, im Winter wie auch im Sommer.