Yin- und Yang Yoga mit Harfenmusik 17.12.2017

Was gibt es Schöneres, als in der Vorweihnachtszeit dem Spiel einer Harfe zu lauschen und sich im Einklang von Körper, Geist und Seele zu bewegen? Iris Nieder macht es möglich, dass wir uns in einer Yin- und Yang Lektion von ihr begleiten lassen. Tauche ein in dein Herz, deine tiefsten Wünsche, deine Träume und lass los. Vergiss den hektischen Alltag, den Weihnachtsrummel im Aussen und den Druck im Innen. Lass dich verwöhnen durch die Klänge und Bewegungen und die verschiedenen Düfte im Kerzenlicht.

Yin- und Yang Yoga

Im Westen praktizieren wir vorwiegend Yang Yoga: Muskelkräftigung und Muskeldehnung mit Bewegung, Rhythmus und Wiederholungen, was unserer schnelllebigen Mentalität und unseren angeeigneten Werten entspricht. Yin Yoga hingegen stimuliert in einer meditativen Praxis vornehmlich das Fasziengewebe, das alles in unserem Körper verbindet, bis in die kleinste Zelle. Beide Stile im Einklang bedeutet Gleichgewicht und Harmonie.

Wann: Sonntag, 17.12.2017
Zeit: 17:00 bis 18:30 Uhr
Wo: aloha yoga, Metzgergasse 4, 5000 Aarau
Preis: Yoga und live Musik CHF 55.-
Early Bird Preis: CHF 45.- mit Anmeldung bis 19.11.2017
Anmeldung: direkt unten im Kalender

Das Datum deiner Anmeldung wird notiert, somit kannst du allenfalls vom Early Bird Preis profitieren. Die Bezahlung erfolgt vor Ort in bar. Bis 48 h vor Kursbeginn kannst du den Workshop kostenfrei stornieren, danach wird der Betrag in Rechnung gestellt. Deine Anmeldung ist in jedem Fall verbindlich, bei Krankheit oder Unfall sowie Schwangerschaft muss ein ärztliches Zeugnis vorgewiesen werden oder du verpflichtest einen Ersatzteilnehmer. aloha yoga Abos können nicht angerechnet werden. Mahalo!

Yin- und Yang Yoga mit Harfenmusik:

http://www.alohayoga.ch/
Dezember 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
27282930123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Über Iris Nieder

Seit meiner Kindheit ist das Harfe spielen meine grosse Leidenschaft. Mit neun Jahren hat mir mein Vater meine erste Harfe geschenkt. Seitdem ist sie ein fester Bestandteil meines Lebens. Durch mein kindliches Desinteresse an Noten habe ich meinen eigenen Weg eingeschlagen, die Harfe zu verstehen und zu spielen.
Somit komponiere ich hauptsächlich eigene Stücke oder interpretiere Stücke, die mir gefallen, nach Gehör neu.

Harfe zu spielen bedeutet für mich nicht nur das Erzeugen von Klängen sondern ist auch meine Art loszulassen, zu verarbeiten und meine Gefühle und Emotionen zum Ausdruck zu bringen.

 

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *